Skip to main content

TECHKNOW

Resize
Dock/Undock
NEW FAQ ADDED
Unsere Website verwendet Cookies und andere Technologien, um Ihnen auf unserer Website den bestmöglichen Service zu bieten.

Ihre Cookies-Einstellungen können Sie jederzeit ändern.

Erfahren Sie mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen.
X

FRÄSEN
NPA 26/2021


Mehr Effizenz beim Hochvorschubfräsen von Kavitäten


LOGIQ-4-FEED

 
Ihr Nutzen:

• Deutlich höhere Abspanraten gegenüber vergleichbaren Wettbewerbssystemen durch eine spezielle Spangeometrie und einen weichen Schnitt.

• Extrem gesteigertes Zeitspanvolumen beim Freiform- und Schulterfräsen im Vergleich zu Rundplatten- und Plan- Eckfräsern.

• Prozessstabiles und vibrationsfreies Fräsen, auch bei großen Auskraglängen.

• Maximale Prozesssicherheit durch dicke, robuste Wendeschneidplatten.



LOGIQ4FEED - Merkmale und Vorteile
  • Hohe Prozesssicherheit durch dicke und robuste WSP
  • Frei an der Wandung durch eingeschnürte WSP
  • Verstärkte Schneidecke für eine hohe Zerspanleistung beim Schulterfräsen
  • Positiver Spanwinkel für die Reduzierung der Leistungsaufnahme und Schnittkraft
  • Enge Zahnteilung für maximale Produktivität
  • Breites Anwendungsspektrum durch verschiedene Schneidstoffsorten
    • Zielgerichtete Innenkühlung für eine sichere Späneevakuierung
    • Minimierung der Steps beim Schulterfräsen durch großen Eckenradius an der WSP



LOGIQ4FEED - Anwendungsbereiche
  • Plan-, Taschen- und Konturfräsen
  • Bearbeitung von ISO P-, K- und H-Materialien
  • Fräsmaschinen und Bearbeitungszentren

  • Hochvorschubfräser FFX4
  • Bis zu 2 mm Schnitttiefe
    • Bis zu 1,2 mm Vorschub pro Zahn
    • Schrägeintauchen und Bohrzirkularfräsen bis zu 3,3°
    • Durchmesserbereich von 50 mm - 125 mm


FFX4 FD
Planfräser für Wendeschneidplatten mit 4 Schneidkanten zum Hochvorschubfräsen
• Um eine gerade Oberfläche ohne Restmaterial zu erzeugen, darf die Schnittbreite im Vergleich zu DC nicht überschritten werden.
(1) Maximaler Durchmesser
(2) Anzahl der Schneiden
(3) Maximum plunging width
(4) Maximaler Winkel zum Schrägeintauchen
(5) Minimaler Durchmesser zum Bohrzirkularfräsen
(6) Maximaler Durchmesser zum Bohrzirkularfräsen
(7) Radius zur Programmierung
(8) WSP
(9) Empfohlenes Anzugsdrehmoment (Nm) für die WSP-Schraube




FFX4 XNMU-08
Wendeschneidplatten mit 4 Schneidkanten zum Hochvorschubfräsen
• Für das seitliche Tauchfräsen beträgt der Startvorschub 0,1 mm.
• T- für Stahl, ferritischen und martensitischen, rostbeständigen Stahl, Gusseisen und gehärteten Stahl.


Tabelle - durchschnittliche Richtwerte für FFX4-08-Hochvorschubfräser
* ISCAR-Werkstoffgruppe gemäß VDI 3323
** Vergütet
Bei instabilen Bearbeitungsverhältnissen sind die empfohlenen Schnittparameter um 20 - 30 % zu reduzieren.



NPA 26-2021: PDF oder Download (ZIP)